Bungalows: Architektur, Inspiration & Bilder

  1. BUNGALOW IN FALKENSEE III:  Bungalow von Müllers Büro
    Ad
  2. HAUS KLB:  Bungalow von AL ARCHITEKT
    Ad
  3. Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
    Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
  4. ARCHITEKTUR TREND - Das Einfamilienhaus mit klarem, gradlinigen Flachdachentwurf:  Bungalow von FingerHaus GmbH
    Ad
  5. Atelier Seidl :  Bungalow von AUTARC Autengruber Architektur
  6. Bungalow mit Terrasse und Pool:  Bungalow von WimbergerHaus
  7. Bungalow:  Bungalow von Justus Mayser Architekt
  8. Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
    Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
  9. HAUS GLG:  Bungalow von AL ARCHITEKT
    Ad
  10. Winkelbungalow Terrassenansicht:  Bungalow von Mihm Thermohaus
  11. HAUS KLB:  Bungalow von AL ARCHITEKT
    Ad
  12. Exclusiver Bungalow mit hochwertiger Ausstattung in Lichtenfels:  Bungalow von wir leben haus
    Ad
  13. Mi7 Einfamilienhaus aus drei Riegeln:  Bungalow von mihome
  14. HAUS GLG:  Bungalow von AL ARCHITEKT
    Ad
  15. Moderner Bungalow am Hang:  Bungalow von wir leben haus
    Ad
  16. Komplett Verlegung Sichtstrich in Wohn-, Schlafbereich, Bad und Flur:  Bungalow von Schmidt GmbH
  17. Türklingel aus Keramik:  Bungalow von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  18. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  19. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  20. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  21. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  22. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  23. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  24. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  25. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  26. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  27. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  28. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  29. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  30. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  31. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  32. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát
  33. :  Bungalow von Công ty thiết kế xây dựng Song Phát

Bungalow

In Deutschland versteht man unter einem Bungalow ein zumeist eingeschossiges, freistehendes Haus. Es kann verschiedenen Dachformen aufweisen, beliebt und daher häufig anzutreffen sind Flachdächer und Satteldächer.

Das Wort Bungalow leitet sich aus nordindischen Sprachen ab und bedeutet “Bengalisch”, also ein Haus aus Bengalen. In dieser indischen Region wurden im 18. Jahrhundert im Zuge der britischen Kolonialisierung Hütten nach lokalem Vorbild gebaut. Sie waren eingeschossig und häufig mit einer breiten Veranda versehen. Eigenschaften, die man auch heute noch bei vielen Bungalows findet.

Hierzulande wurde der Bungalow vor allem in den 1960er Jahren beliebt. 1963 entwarf Sep Ruf den bekannten Kanzlerbungalow in Bonn, welcher von 1964 bis 1999 von den verschiedenen Bundeskanzlern zum Wohnen und Arbeiten genutzt wurde. Neben den ganz einfachen rechteckigen Bungalows kamen zu dieser Zeit auch über Eck gebaute Winkelbungalows in Mode.

Neben der Nutzung als Einfamilienhaus spricht man auch oft bei Ferien- und Sommerhäusern von Bungalows.

Verschiedene Typen

Man unterscheidet grob zwei Typen: Den normalen Bungalow und den bereits erwähnten Winkelbungalow. Während der klassische Bungalow eine quadratische oder rechteckige Grundform aufweist, wird der Winkelbungalow über Eck gebaut. Er kann demnach L-förmig, T-förmig oder auch U-förmig sein. Auch ein in sich geschlossenes Rechteck mit Innenhof ist denkbar.

Bei einem Bungalow ist im Grunde jede Dachform möglich. Beliebt sind Sattel- oder Flachdach. Genauso sind aber ein Walmdach oder ein Pultdach möglich. Selbst ein extravagantes Schmetterlingsdach kommt infrage.

Vor- und Nachteile

Der größte Vorteil eines Bungalows liegt darin, dass er nur eine Etage hat. Dadurch wird barrierefreies Wohnen zum Kinderspiel. Es kann auf sämtliche Treppen verzichtet werden, sodass er sehr geeignet ist für ältere Menschen, Menschen mit Gehbehinderung, aber auch Familien mit kleinen Kindern oder Haustieren. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass alle Räume nebeneinander statt übereinander angeordnet werden. Hier ist man sehr flexibel und kann den Grundriss nach individuellen Vorlieben gestalten, ohne auf tragende Wände oder die Statik des Obergeschosses zu achten. Dadurch lassen sich in einem Bungalow auch bestens moderne, offene Raumkonzepte verwirklichen. Bei einem Winkelbungalow lassen sich auch bestens verschiedene Bereiche unter einem Dach aber doch mit einer gewissen Abgrenzung vereinen. So können beispielsweise Wohn- und Arbeitsräume in verschiedenen Trakten untergebracht werden oder man grenzt die Zimmer der Teenager etwas zum Elternschlafzimmer ab. Oft kommen bei Bungalows große, bodentiefe Schiebetüren und Fenster zum Einsatz. Dadurch kann viel Licht ins Innere strömen und die Innen- und Außenbereiche verschwimmen miteinander. Ebenso ist es möglich von jedem Zimmer Zugang zum Garten zu haben, was besonders Gartenliebhaber begeistern dürfte.

Ein nicht zu unterschätzender Nachteil liegt beim Bungalow in seinem Bedarf an einer großen Grundfläche. Die wiederum erfordert mitunter ein größeres Grundstück bzw. Erlaubt weniger Platz für den Garten. Dementsprechend muss man für das Grundstück tiefer in die Tasche greifen oder weiter aufs Land hinaus ziehen. Die größere Grundfläche spiegelt sich auch in der Dachfläche wieder. Auch das kann den Preis in die Höhe treiben. Im Gegensatz zu einem zweigeschossigen Einfamilienhaus weist ein Bungalow ein schlechteres Verhältnis zwischen Wohn- und Außenfläche auf. Es erfordert also mehr Energie ihn zu heizen, weshalb man ihn sehr gut wärmeisolieren sollte. Heutzutage gibt es aber viele Möglichkeiten, auch einen Bungalow energiesparend zu realisieren, selbst Passivhäuser gibt es im Bungalow-Stil.

Kosten

Wie bei jedem anderen Haus auch sind die Kosten eines Bungalows abhängig von vielen Faktoren und somit nur schwer pauschal anzugeben. Gewisse Dinge spiegeln sich aber im Preis wider, dazu gehören unter anderem:

Ein Keller

Ein ausgebautes Dach

Große Quadratmeteranzahl

Viele und große Fenster

Dachbegrünung

Einen Bungalow in Massivbauweise gibt es ab 150.000 € aufwärts. Ein Modell mit um die 90m² Wohnfläche ist ab etwa 220.000 € zu haben. Ein Fertighaus oder Fertigteil-Bungalow mit geringer Quadratmeterzahl ist bereits ab etwa 70.000 € zu haben.

Instand- und Reparaturkosten fallen bei einem Bungalow vergleichsweise niedrig aus, da viele Arbeiten dank der geringen Höhe von den Bewohnern selbst und ohne Gerüst verrichtet werden können.

Dauer des Baus

Wesentlich für die Dauer des Baus ist die Bauweise. DIe Massivbauweise dauert deutlich länger als die Montage fertiger Teile. Wie bei jedem anderen Hausbau auch gilt es, vorab eine Baugenehmigung einzuholen. Dies kann mehrere Wochen oder gar Monate in Anspruch nehmen. Wird auf einer Bodenplatte gebaut, kann man dafür etwa 10 Tage veranschlagen, mit einem Keller dauert diese Phase länger. Bei einem Fertigbungalow können Wände und Dach innerhalb weniger Tage montiert werden. Wird der Bungalow gemauert können mehrere Wochen ins Land gehen. Hier spielt auch die Witterung eine große Rolle. Der Innenausbau dauert je nach Ausstattung, einige Zeit muss für die Trocknung des Estrichs eingeplant werden, etwa 10-14 Tage. Aufwändige Montagen von Treppenhäusern fallen bei Bungalows ohne Keller weg, was Zeit spart.

Grob kann man von einem halben Jahr Bauzeit ausgehen, bis man einziehen kann.

Experten

Die richtigen Experten für den Bungalowbau finden sich bei homify! Von Architekten über Bauunternehmer bis hin zu Fliesenlegern und Malern für den Innenausbau ist alles dabei.