Moderner Fitnessraum

  1. Wellness im Keller:  Fitnessraum von La Cucina Küchenspezialist GmbH & Co. KG
  2. STADTVILLA MIT WELLNESSFLAIR - Fitness im Flur:  Fitnessraum von FingerHaus GmbH
    Ad
  3. Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
    Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
  4. Pasquale Design - Transitional Color - Interior 8:  Fitnessraum von Chibi Moku
  5. Gästezimmer und Hobbyraum im Keller:  Fitnessraum von schroetter-lenzi Architekten
  6. Fitness & Sauna:  Fitnessraum von Peter Rohde Innenarchitektur
  7.  Fitnessraum von Enrich Artlife & Interior Design Sdn Bhd
  8. Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
    Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
  9. Gartenpavillon:  Fitnessraum von Karl Kaffenberger Architektur | Einrichtung
  10. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  11. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  12. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  13. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  14. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  15. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  16. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  17. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  18. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  19. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  20. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  21. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  22. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  23. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  24. Physiotherapie Interieur Design:  Fitnessraum von Stilholz Pioch
  25. Stylish: Geradlinige Designsauna in heller Espe:  Fitnessraum von corso sauna manufaktur gmbh
  26.  Fitnessraum von Renov8 CONSTRUCTION
    Ad
  27.  Fitnessraum von Renov8 CONSTRUCTION
    Ad
  28.  Fitnessraum von Renov8 CONSTRUCTION
    Ad
  29.  Fitnessraum von Renov8 CONSTRUCTION
    Ad
  30.  Fitnessraum von Renov8 CONSTRUCTION
    Ad
  31. One 88 by Xline 3D:  Fitnessraum von Xline 3D Digital Interactive Architecture
  32.  Fitnessraum von Enrich Artlife & Interior Design Sdn Bhd
  33. Bewegend anders:  Fitnessraum von Koitka Innenausbau GmbH

So wie man atmen muss, gehört auch Bewegung zu einem gesunden Leben dazu. Heutzutage kann man nicht leugnen, dass die Menschen immer bequemer werden. In Zeiten der Technik, kann man es sich sehr einfach machen und die Bewegung auf ein Minimum reduzieren. Manchmal fehlt einem aber auch einfach die Zeit nach einem langen Arbeitstag sich noch viel zu bewegen – geschweige denn sich in ein Fitnessstudio zu schleppen. Für unsere Gesundheit ist dies allerdings sehr schlecht, da Bewegung immer auch zu einer gesunden Lebensweise dazu gehört. Wer kann, sollte sich daher einfach ein kleines, modernes Fitnessstudio in den eigenen vier Wänden einrichten, in welchem man seine Fitness steigern und seinen Lebensstil verbessern kann. 

Wenn man inspirierende Ideen für sein eigenes, modernes Home Gym sucht, ist man auf der Webseite von homify genau richtig. Hier findet man alles, was man für ein modernes Fitnessstudio benötigt. Außerdem kann man sich viele praktische Tipps und Tricks holen.

Ideen und Inspirationen für ein modernes Fitnessstudio:

Ob man sich nur eine kleine Fitness-Ecke mit ein paar Hanteln im Büro oder doch lieber einen großen Bereich im Keller als Fitnessstudio umwandeln möchte, liegt bei jedem selbst. Letztendlich muss man dies nach den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen entscheiden. Wenn man beispielsweise jeden Tag nur ein paar Hantelübungen machen möchte, reicht eine kleine Ecke völlig aus. Möchte man hingegen auch die Ausdauer trainieren und mehrere Geräte nutzen, sollte man schon eher darüber nachdenken, einen ganzen Raum zu gestalten. Ein modernes Home Gym ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, um sich auch zu Hause richtig auszupowern und sein Aktivitätslevel zu erhöhen. Egal, ob man sich nun für einen kleinen Fitnessbereich oder ein großes Fitnessstudio entscheidet, bei homify findet man zahlreiche Inspirationen und Ideen. Außerdem spart man mit einem eignen Gym auf lange Sicht die Kosten für ein öffentliches Fitnessstudio,was vor allem für regelmäßige Sportler einen großen Vorteil darstellt. 

Was macht ein perfektes, modernes Fitnessstudio aus?

Natürlich möchte jeder, der aktiv und gesund lebt,  ein perfektes Fitnessstudio zu Hause haben, welches sämtliche modernen Aspekte beinhaltet. Die wenigsten Menschen setzen dies jedoch tatsächlich in die Tat um. Man benötigt auf jeden Fall die richtige Geräte. Wer es stylish mat, sollte darauf achten, dass die Geräte auf den Fußboden, die Wandfarben und die restliche Einrichtung abgestimmt sind. Wer sich schwer selbst motivieren kann, kann auf Unterhaltungsgeräte wie einen Fernseher oder ein gutes Musik-System setzen. Bei all den Möglichkeiten ist die Auswahl der Trainingsgeräte die wahrscheinlich größte Hürde. Denn hier muss man sich entscheiden, welche Geräte man wirklich benötigt und welche nicht. Die Auswahl hängt dabei natürlich entscheidend von den eigenen Vorlieben und denen der Familie oder Haushaltsmitglieder ab. Eine frühzeitige Planung über den Bedarf wird jedoch die Arbeit letztendlich entscheidend vereinfachen.

Wo finde ich Ideen für ein modernes Home Gym? 

Bei homify kann man sich zahlreiche kreative und moderne Ideen für ein eigenes Fitnessstudio holen. So kann man sich schon vorab informieren, was das Beste für sich und seine Familie ist. Ebenso kann man auch weitere Bereiche im Internet durchsuchen, um sich neue Inspirationen für sein Fitnessstudio zu holen. Beispielsweise gibt es einige Hersteller von Fitnessgeräten, die einen Blog haben oder in einem sozialen Netzwerk zu finden sind, wo man sich ebenso Informationen und Anregungen beschaffen kann.

Wie gehe ich am besten vor, wenn ich ein modernes Fitnessstudio einrichten möchte?

Bevor man mit dem Aufbau eines Fitnessstudios anfängt, sollte man sich einen genauen Plan machen, welche Geräte man benötigt. Wenn man ein komplettes Fitnessstudio für die gesamte Familie haben möchte, sollte man auf jeden Fall einen vorhandenen, leer stehenden Raum verwenden. Die Grundausstattung sollte idealerweise aus einem Holzboden, Spiegelwänden, diversen Fitnessgeräten und gegebenenfalls einem Fernseher oder einer Musikanlage bestehen. Auch sollte man etwas Platz für Yoga-Übungen, Meditation oder Kickboxen lassen. Wenn man Kinder hat, kann man auch gerne etwas Platz zum Tanzen lassen. Dann können sich die Kleinen so richtig austoben. Dies sind die Grundelemente, die in jedem größeren Fitnessstudio vorhanden sein sollten.

Welche Wandfarbe sollte ich für ein Fitnessstudio in einem modernen Stil auswählen?

Die Farbauswahl für die Wände in einem Fitnessstudio sollte ebenfalls gut durchdacht sein, denn Farben beeinflussen wesentlich die Stimmung. Einerseits sollte man entspannende Farben wählen, die eine beruhigende Wirkung haben, wenn man vorhat, Yoga oder Entspannungsübungen zu machen. Anderseits regt ein kräftiger Grün- oder Blauton zu Bewegung an, weswegen man solche Farböne in den Bereichen verwedenden sollte, wo es richtig zur Sache geht.

Welches Material verwende ich in meinem modernen Fitnessstudio am besten für den Boden?

Die Auswahl an Fußböden für ein Fitnessstudio reichen von Kork, über Holz bis hin zu Laminat. Man sollte den eigenen Boden nach der Art der Fitnessgeräte auswählen, denn der Boden sollte die Last der Geräte unbeschadet überstehen. Deshalb benötigt man unbedingt robuste Bodenbeläge. Neben der Tragfähigkeit spielt jedoch auch der Komfort eine wichtige Rolle, denn für manche Sportübungen muss man sich auf den Boden legen. Moderne Fitnessstudios, die nur kleine und leichte Trainingsgeräte haben, sollten am ehesten einen Holzfußboden haben. Dieser ist angenehm weich, sieht elegant aus und ist langlebig. Möchte man schwere Trainingsgeräte im Fitnessstudio installieren, sollte man sich hingegen für einen Boden aus Kork entscheiden. Kork hält den Belastungen und der enormen Kraft eher Stand als andere Materialien. Möchte man es nur für Yoga- und Fitness-Übungen nutzen, kann man auch eine einfache Version von Holz wählen – beispielsweise Laminatböden. 

Welche Fitnessgeräte benötige ich?

Der Aufbau und die Gestaltung sind an und für sich eine sehr spannende Aufgabe. Um die ersten Schritte etwas zu erleichtern, sind hier die Grundgeräte, die in jedes Home Gym gehören, aufgelistet:

Hanteln bieten eine gute Basis, denn sie lassen sich einfach in jedes Training einbauen und gestalten dieses effektiver. Daher gehören sie auf jeden Fall in jedes Fitnessstudio. 

Auch Klimmzugbügel sind nicht nur für Klimmzüge geeignet. Man kann sie ebenso für verschiedene Übungen verwenden. Idealerweise installiert man hierfür den Klimmzugbügel an eine Wand, wo man verschiedene Übungen absolvieren kann. Falls man noch Anfänger in Klimmzug-Übungen ist, sollte man unbedingt ein Sicherheitsband installieren.

Springseile sind ebenfalls ein allseits beliebtes Fitnessgerät. Mit diesen kann man seine Ausdauer perfekt trainieren. Ebenso wird hierdurch die gesamte Koordination das Körpers verbessert. Wenn man eher seine Schnelligkeit trainieren möchte, sollte man sich ein leichtes Seil zulegen. Ein schwereres Seil hingegen ist ideal für all diejenigen, die ihre Kraft erhöhen wollen. 

Ein weiteres Gerät zur Verbesserung der eigenen Kraft sind Medizinbälle. Es gibt auch etwas leichtere Medizinbälle, mit welchen man in erster Linie die Geschwindigkeit mittrainieren kann. 

Wie gestalte ich ein leeres Zimmer zu einem modernen Fitnessstudio um?

Wenn man sich überlegt, wie viele Teile man letztendlich für ein eigenes Fitnessstudio benötigt und wie teuer dies auch werden kann, klingt dies sicherlich für viele erst einmal wie ein Traum. Allerdings kann dieser für jeden in Erfüllung gehen. Man muss nur klein anfangen. Zu Beginn holt man sich die Grundausstattung und fügt nach und nach andere Geräte hinzu.  Weiterhin sollte man bedenken, dass in einem Fitnessstudio viel Energie frei gesetzt wird und der Raum daher gekühlt werden sollte. Wenn man den Raum gut lüften kann, reicht dies an Kühlung aus. Ist dies jedoch nicht möglich, sollte man besser eine Klimaanlage installieren. Ebenso sollte man einen großen Spiegel an einer Wand aufhängen. Damit wirkt der Raum erstens größer und zweitens ist man beim Sport motivierter, weil man sich selbst beim trainieren zuschauen kann. Auch gut ausgewählte Poster und Bilder können zu mehr Motivation animieren. Auch an rutschfeste Matten an den Fitnessgeräten sollte man denken. Je nach Boden kann es auch notwendig sein, dass man eine Verstärkung unter den Geräten montieren muss, damit dem Gewicht Stand gehalten werden kann. Abgerundet werden kann ein Fitnessstudio mit einer Bar, an welcher man sich mit kühlen Getränken versorgen kann.

Welchen Stil sollte ich für mein modernes Fitnessstudio verwenden?

Der Stil des Fitnessstudios hat einen wesentlichen Einfluss auf das Training, da man in einem Raum, wo man sich wohl fühlt, sicherlich effektiver trainiert als in einem, welcher eher unbehaglich wirkt. Es gibt drei moderne Stilrichtungen, welche sich immer wieder bestens eignen. Diese werden hier mit einigen Tipps vorgestellt:

Der Industrie-Stil:

Alle, die eher ein hartes Training bevorzugen und die sich in einer rohen Umgebung wohl fühlen, die sollten den Industrie-Stil anwenden. Dies bedeutet, das die Wände unverputzt bleiben und mit einem Ziegel-Look versehen werden. Ein Holzboden und viel Licht mit Hilfe moderner Lampen sorgen für ein raues und kontrastreiches Design. Wenn man mag, kann man den Ziegelwänden noch Muster hinzufügen, die das ganze authentischer wirken lassen – beispielsweise Graffitis. 

Der klassische Stil:

Es ist vielleicht schwer zu glauben, aber auch ein Fitnessstudio im Zuhause kann ästhetisch und ansehnlich aussehen, so dass man sich an diesem Ort durchaus sehr wohl fühlen kann. Für den klassischen Stil verwendet man Geräte, welche edel aussehen. Auch der Boden sollte elegant und die Wände in hellen Farben gehalten sein, damit das Zimmer insgesamt freundlich und wohnlich wirkt. Deshalb sollte auch die Beleuchtung eher gedämpfter sein und ein warmes Licht verbreiten. Der klassische Stil passt nämlich wunderbar zu einem modernen Fitnessstudio, da er vielseitig kombinierbar ist und keine Extravaganzen enthält.  

Der ausgefallene Stil: 

Dieser Stil ist mit Sicherheit der ungewöhnlichste Stil und man fragt sich anfangs, ob dieser überhaupt in einem modernen Fitnessstudio anwendbar. Ist er tatsächlich. Man muss zwar etwas mehr Zeit und Geld als bei den anderen beiden Stilen investieren, aber am Ende hat man in jedem Fall ein einzigartiges Fitnessstudio in seinem Zuhause. Beim ausgefallenen Stil sollte man jedoch den Zweck des Raumes nicht aus den Augen verlieren. Falls man hier dennoch etwas sparen möchte, kann man sich beispielsweise günstigere Matten und Fitnessgeräte holen.