Mediterrane Häuser - Architektur, Design Ideen & Bilder | homify Mediterrane Häuser - Architektur, Design Ideen & Bilder

Mediterrane Häuser – Architektur, Design Ideen & Bilder

  1. Mediterran Bauen:  Häuser von Rimini Baustoffe GmbH
  2. Moderne Stadtvilla mit mediterranem Flair:  Villa von wir leben haus - Bauunternehmen in Bayern
    Ad
  3. Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
    Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
  4. Türklingeln, Klingelplatten aus Keramik:  Fertighaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  5. Hausnummer aus Keramik:  Einfamilienhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  6. Hausnummer aus Keramik:  Holzhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  7. Hausnummer aus Keramik:  Landhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  8. Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
    Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
  9. Hausnummer aus Keramik:  Einfamilienhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  10. Türschilder :  Einfamilienhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  11. Türschilder :  Fertighaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  12. Türschilder :  Einfamilienhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  13. Türschilder :  Landhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  14. Türschilder :  Holzhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  15. Türklingeln, Klingelplatten aus Keramik:  Fertighaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  16. Türklingeln, Klingelplatten aus Keramik:  Bungalow von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  17. Türklingeln, Klingelplatten aus Keramik:  Holzhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  18. Türklingeln, Klingelplatten aus Keramik:  Landhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  19. Türklingeln, Klingelplatten aus Keramik:  Fertighaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  20. Türschilder :  Holzhaus von Keramikwerkstatt Johanna Brückner
  21. :  Reihenhaus von Công ty Thiết Kế Xây Dựng Song Phát
  22. :  Reihenhaus von Công ty Thiết Kế Xây Dựng Song Phát
  23. :  Reihenhaus von Công ty Thiết Kế Xây Dựng Song Phát
  24. :  Reihenhaus von Công ty Thiết Kế Xây Dựng Song Phát
  25. :  Reihenhaus von Công ty Thiết Kế Xây Dựng Song Phát
  26. :  Reihenhaus von Công ty Thiết Kế Xây Dựng Song Phát
  27. :  Reihenhaus von Công ty Thiết Kế Xây Dựng Song Phát
  28. Stadtvilla MEDLEY 310 B - Wie eine große Familie:  Fertighaus von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder)
    Ad
  29. Stadtvilla MEDLEY 310 B - Wie eine große Familie:  Fertighaus von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder)
    Ad
  30. Stadtvilla MEDLEY 310 B - Wie eine große Familie:  Fertighaus von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder)
    Ad
  31. Historische Stadtvilla direkt am Gardasee:  Villa von Lago di Garda Immobilien
  32. Historische Stadtvilla direkt am Gardasee:  Häuser von Lago di Garda Immobilien
  33. Moderne Stadtvilla mit mediterranem Flair:  Einfamilienhaus von wir leben haus - Bauunternehmen in Bayern
    Ad

Mediterrane Häuser: Wohnen wie am Mittelmeer

Mit dem Begriff „mediterran“ verbinden wir nicht nur eine bestimmte Region, in der wir besonders gerne Urlaub machen, sondern auch einen entspannten und auf Genuss ausgerichteten Lebensstil. Kein Wunder also, dass mediterran inspirierte Häuser längst auch weit über den Mittelmeerraum hinaus so beliebt sind und immer öfter auch in Deutschland umgesetzt werden. Einen einheitlichen Baustil findet man dabei nicht unbedingt, vielmehr präsentieren sich mediterrane Häuser sehr vielseitig und facettenreich und lassen sich aus unterschiedlichen Mittelmeerregionen inspirieren. Außerdem sollten Bauherren sich bewusst sein, dass beim Bau eines solchen Hauses bestimmte Anpassungen an das Klima beziehungsweise die Lebensgewohnheiten und Bauvorschriften hierzulande notwendig sind.

Was macht mediterrane Häuser aus?

Auch wenn sich mediterrane Häuser sehr unterschiedlich und vielseitig zeigen, weisen sie doch auch eine ganze Reihe von Gemeinsamkeiten auf – und zwar sowohl in der Bauweise als auch hinsichtlich beliebter Details:

1. Das Dach

Typisch für den mediterranen Baustil sind Dächer mit geringem Gefälle. Oft handelt es sich dabei um flach geneigte Walmdächer, welche Schrägen nach allen vier Seiten aufweisen und bei quadratischem Grundriss ein Zeltdach ergeben. Ebenfalls sehr beliebt: Große Dachüberstände, welche dafür sorgen, dass sich der Innenraum bei starker Sonneneinstrahlung nicht allzu sehr aufheizt. Eingedeckt sind mediterrane Dächer in der Regel mit rustikalen, stark gewölbten Mönch- und Nonnenziegeln in satten Rot- und Orangetönen und geflammter Optik.

2. Die Fassade

Strahlend weiße Putzfassaden ohne jeglichen Schnickschnack oder kühle Betonwände in Grau findet man im mediterranen Stil eher selten. Tonangebend sind hier entweder derber Naturstein oder aber Kalk- und Lehmputz in warmen Erdnuancen wie Terrakotta, Sand und Ocker, aber auch Beige, Rosé oder Gelb. Reinweiß wird es nur, wenn man seine Fassade in Anlehnung an die typischen Häuser der griechischen Inseln gestalten möchte – dann aber unbedingt mit blauen Akzenten.

3. Der Hauseingang

Auch was die Gestaltung des Hauseingangs angeht, heben sich mediterrane Bauten deutlich von mittel- und nordeuropäischen Häusern ab. So gibt es fast immer ein Vordach, welches mit Rundbögen oder Säulen in Szene gesetzt wird. Diese Konstruktion beschränkt sich meist nicht nur auf den unmittelbaren Eingangsbereich, sondern zieht sich gerne über einen großen Teil oder sogar die gesamte Breite der Hausfront. Solche vorgelagerten Säulengänge verhindern in südlichen Ländern, dass sich der Innenbereich unangenehm aufheizt.

4. Die Fenster

Riesige Glasflächen, wie sie in der modernen Architektur beliebt sind, findet man im traditionell mediterranen Baustil eher selten. Aus ganz einfachem Grund: Zum Schutz vor Hitze und Sonne bleiben die Fensteröffnungen eher klein und werden häufig mit hölzernen Fensterläden ausgestattet. So kann im Inneren selbst bei großer Hitze ein angenehm kühles Raumklima gewährleistet werden.

Die Vielfalt mediterraner Häuser

Bei allen Gemeinsamkeiten, die mediterrane Häuser bezüglich ihrer Architektur in der Regel aufweisen, gibt es doch auch zahlreiche Unterschiede, wenn man die einzelnen Unterstile betrachtet. Schließlich ist der Mittelmeerraum groß und jede Region hat ihre eigenen Besonderheiten, die auch auf die Architektur abfärben. Hierzulande werden die einzelnen Aspekte der mediterranen Bauweise allerdings oft nach Lust und Laune kombiniert. Hier ein Überblick über die beliebtesten Strömungen:

1. Toskanisches Haus

La dolce vita im toskanischen Landhaus dient oft als Inspiration für mediterrane Häuser. Typische Merkmale sind hier das Zeltdach mit umlaufendem Vordach, eine helle, oft vanillegelbe Fassadenfarbe sowie traditionelle Mönch- und Nonnenziegel in gebrannten Rottönen.

2. Mallorquinische Finca

Wer träumt nicht von der eigenen Finca auf Mallorca? Kein Wunder, dass sich immer mehr Bauherren diesen Traum auch nördlich der Alpen erfüllen. Hier darf auf keinen Fall auf Säulen und Rundbögen verzichtet werden, ebenso wenig auf ein Dach in Terrakottatönen. Die Fassadengestaltung wird entweder mit rustikalem Naturstein umgesetzt oder blassrosa verputzt.

3. Provenzalisches Landhaus

Auch in der französischen Provence geht es rustikal zu. Egal, ob Natursteinfassade oder pastellfarbener Putz – wichtig sind hier besonders die Fensterläden, ohne die in der Hitze Südfrankreichs gar nichts geht.

4. Griechische Villa

Zum Schluss wird es ein wenig schlichter und eleganter: Die griechische Klassik setzt auf klare Formen in Verbindung mit weißen Säulen, vorgezogenen Dreiecksgiebeln und edlem Marmor. Eine weitere Variante der mediterranen Architektur.

Mediterrane Häuser in Deutschland umsetzen

Wer ein mediterranes Haus in Deutschland umsetzen möchte, muss sich natürlich zunächst einmal mit den jeweiligen Bauvorschriften vor Ort auseinandersetzen und als zweiten wichtigen Punkt die klimatischen Bedingungen hierzulande miteinplanen. Traditionelle mediterrane Bauten sind diesbezüglich voll und ganz auf die Anforderungen des Mittelmeerraums ausgerichtet, wo es gilt, heißen Sommern zu trotzen. In unseren Gefilden ist es weniger die sommerliche Hitze als vielmehr die Kälte des Winters und vergleichsweise häufigere Regenfälle, denen die Architektur standhalten muss. Entsprechend gilt es, das mediterran inspirierte Haus in puncto Dämmung und Heizung den nördlichen Witterungsverhältnissen anzupassen. Auch das Dach braucht hier zusätzlichen Schutz, beispielsweise durch spezielle Unterdeckbahnen, und sollte außerdem nicht mit frostempfindlicher Vermörtelung realisiert werden, wie es im Mittelmeerraum oft der Fall ist. In Sachen Fenstergestaltung ist es hierzulande hingegen durchaus möglich, die klassischen kleinen Öffnungen durch große, bodentiefe Fenster auszutauschen, um ein modernes, lichtdurchflutetes Ambiente zu erhalten.