Kinderzimmer Mädchen Einrichtung, Inspirationen und Bilder

  1. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  2. BAUHAUS-UNIKAT - Ein Mädchen-Traum in rosa und weiß:  Kinderzimmer Mädchen von FingerHaus GmbH
    Ad
  3. Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
    Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
  4. URBANE NEUINTERPRETATION MIT WEITBLICK:  Kinderzimmer Mädchen von ONE!CONTACT - Planungsbüro GmbH
    Ad
  5. Interieur Design Kinderzimmer:  Kinderzimmer Mädchen von Stilholz Pioch
  6. Interieur Design Kinderzimmer:  Kinderzimmer Mädchen von Stilholz Pioch
  7. Interieur Design Kinderzimmer:  Kinderzimmer Mädchen von Stilholz Pioch
  8. Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
    Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem Hausprojekt?
  9. Interieur Design Kinderzimmer:  Kinderzimmer Mädchen von Stilholz Pioch
  10. Interieur Design Kinderzimmer:  Kinderzimmer Mädchen von Stilholz Pioch
  11. Interieur Design Kinderzimmer:  Kinderzimmer Mädchen von Stilholz Pioch
  12. Backsteinhaus:  Kinderzimmer Mädchen von Raum und Mensch
  13. Backsteinhaus:  Kinderzimmer Mädchen von Raum und Mensch
  14. Backsteinhaus:  Kinderzimmer Mädchen von Raum und Mensch
  15. Schlafzimmer II:  Kinderzimmer Mädchen von Karina Knepper-Design
  16. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  17. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  18. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  19. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  20. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  21. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  22. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  23. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  24. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  25. Kleine Prinzessin:  Kinderzimmer Mädchen von Pomp & Friends - Interior Designer
  26. Wandpaneele 3D -  Blumenmuster:  Kinderzimmer Mädchen von Loft Design System Deutschland
    Ad
  27. Eine Spieloase für Bruder & Schwester:  Kinderzimmer Mädchen von Charme de Provence
  28. Freundliches Kinderzimmer unterm Dach:  Kinderzimmer Mädchen von KitzlingerHaus GmbH & Co. KG
  29. MEDLEY 210 A - Kinderzimmer:  Kinderzimmer Mädchen von FingerHaus GmbH
    Ad
  30. Motto Wandpaneele - Blumen:  Kinderzimmer Mädchen von Loft Design System Deutschland
    Ad
  31.  Kinderzimmer Mädchen von Multiline Design
  32.  Kinderzimmer Mädchen von Елена Марченко
    Ad
  33.  Kinderzimmer Mädchen von Quattro designs

Mädchenzimmer

Mädchen haben oft eine ganz genaue Vorstellung davon, wie ihr Mädchenzimmer aussehen soll. Während manche Mädchen es dabei ganz das Klischee bedienen und gern viel Rosa und Glitzer in ihrem Zimmer hätten, wollen andere ein wildes Räuber- oder Ritterparadies oder in jeder Ecke des Zimmers an ihr Lieblingstier erinnert werden. Eltern dagegen wünschen sich ein Kinderzimmer, in dem sich leicht Ordnung herstellen lässt, das funktional ist und sich viele Jahre lang nutzen lässt. Um beiden Anforderungen gerecht zu werden, gilt es einerseits, dem Design viel Aufmerksamkeit zu widmen, andererseits aber auch die Wahl der Möbel und die Aufteilung des Zimmers zu beachten.

Kleine Mädchenzimmer einrichten

Während in einem Babyzimmer kaum mehr nötig ist, als ein Bettchen, ein Wickeltisch, ein Kleiderschrank und eine Spiel- und Krabbeldecke, wünschen sich Mädchen etwas mehr Platz zum Spielen. Ab dem Vorschulalter, spätestens ab dem Grundschulalter ist ein eigener Schreibtisch erforderlich. Vor allem kleine Kinderzimmer wirken schnell vollgestopft und es scheint einfach immer viel zu wenig Platz für Kuscheltiere, Malsachen, Bücher und Kleidung zu geben. Ein paar Tricks helfen einerseits dabei, das kleine Mädchenzimmer größer und freundlicher wirken zu lassen, andererseits aber auch, alles unterzubringen. So sollten vor allem kleine Räume möglichst hell gestaltet werden. Viele Mädchenzimmer werden mit Möbeln in Weiß eingerichtet. Wer die Wände in einem kleinen Kinderzimmer bunt gestalten möchte, kann eine helle Wandfarbe, wie ein zartes Pastellgelb wählen oder nur eine Wand in der Lieblingsfarbe des Mädchens gestalten und die anderen Wände weiß lassen. Entscheidend ist zudem eine gute Beleuchtung, die alle Bereiche des Kinderzimmers mit einschließt. Für eine gute Allgemeinbeleuchtung können Spots in der Decke sorgen, während das Bett mit einer niedlichen Wandleuchte und der Schreib- oder Maltisch mit einer hübschen Schreibtischlampe ausgestattet werden kann.

Passende Möbel fürs Mädchenzimmer

Gerade im kleinen Mädchenzimmer ist es wichtig, multifunktionale Möbel einzusetzen. So gehören Spiel- und Hochbetten zu den Klassikern im Kinderzimmer. Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kann man ein Hochbett für Kinder ab sechs Jahren einsetzen. Darunter lässt sich hervorragend ein Schreibtisch einrichten oder aber der Platz unter dem Hochbett wird zur Kuschel- und Spielecke. Ein Puppenhaus hat hier genauso Platz, wie eine Klappmatratze oder große, weiche Sitzkissen. Für besonders kleine Zimmer eignen sich zudem Schrankbetten, bei denen sich die Liegefläche tagsüber einfach im Schrank verstauen lässt und so mehr Platz im Zimmer bleibt. Mädchen genießen es zudem, wenn sie die Möglichkeit haben, ihre Freundinnen einzuladen. Ausziehbare Betten bieten in einem solchen Fall eine hervorragende Übernachtungsmöglichkeit und die besten Voraussetzungen für die ein oder andere Pyjamaparty.

Zum notwendigen Mobiliar fürs Kinderzimmer gehört neben dem passenden Kinderbett auch der Schreibtisch. Praktisch sind hierbei zum Beispiel Schreibtische, die sich in der Höhe verstellen lassen und mit dem Kind mitwachsen. Diese können anfangs bestens zum Malen und Basteln, später zum Erledigen der Hausaufgaben genutzt werden.

Bei wenig Platz, aber auch für die Dekoration, sind einzelne Regalbretter an der Wand äußerst praktisch. Sie können als Bücherregal dienen, den Puppen und Kuscheltieren ein Zuhause bieten oder auf ihnen werden regelmäßig die neuesten Bastelarbeiten präsentiert. Das schöne an solchen Regalen ist, dass sie wandelbar sind und im Laufe der Jahre immer wieder einem anderen Zweck dienen können. Zusätzlicher Stauraum entsteht, wenn man offene Regale und Schränke mit hübschen Ordnungsboxen bestückt, in denen beim Aufräumen schnell und einfach das Spielzeug verschwinden kann. Auch Garderobenhaken an der Wand finden viele Mädchen praktisch, denn hier finden nicht nur Jacke und Regenschirm Platz, sondern auch Taschen und Puppenkleider.

Auf keinen Fall zu kurz kommen sollte – egal in welchem Alter – die Spielecke. Diese kann ganz einfach durch einen hübschen Spielteppich auf dem Boden entstehen oder in einer ruhigen Ecke des Zimmers mit einer rutschfesten Decke und Kissen eingerichtet werden. Wichtig ist in diesem Bereich die Ausleuchtung. Kinder spielen spätestens ab dem Grundschulalter gern auch mit kleinen Teilen und benötigen zu jeder Tages- und Jahreszeit genügend Licht, um alles bis ins kleinste Detail erkennen zu können.

Farben und Themen

Farben bringen ein echtes Wohlfühlambiente ins Kinderzimmer. Sie vermitteln Lebensfreude und Harmonie und können ebenso eine anregende, wie auch eine beruhigende Wirkung haben. Fragt man ein Mädchen nach seiner Lieblingsfarbe, ist sicher schnell eine Antwort parat und je nachdem, wie kräftig die Farbe ausfallen soll, kann man damit das ganze Kinderzimmer oder aber nur eine einzelne Wand streichen. Wer sich eine Farbe wünscht, in der er das Zimmer später auch einfach nachstreichen kann, kann sie sich beim Maler anmischen lassen. Dieser kann später jederzeit Farbe in genau demselben Farbton nachmischen und das Streichen des ganzen Zimmers oder aber auch einzelner Teile ist problemlos in genau derselben Farbe möglich. Zu den neutralen Farben, die gern im Mädchenzimmer Anwendung finden, gehören neben dem klassischen Rosa zarte Pastelltöne, wie helles Beige oder dezentes Grün. Auch Erdfarben, wie Sand, passen gut in Kinderzimmer und verleihen ihnen ein harmonisches Ambiente. Besonders fröhlich wirken kräftige Orange- und Gelbtöne. Wenn sich ein Kind kühlere Farben, wie Blau, Türkis oder Violett für das Mädchenzimmer wünscht, sollte damit allerdings sparsam umgegangen werden, um das warme, behagliche Wohngefühl beizubehalten. Gut wirken diese Farben auch, wenn sie mit warmen Materialien, wie Holz oder bunten Textilien, kombiniert werden.

Dekoideen für das Mädchenzimmer

Bei der Dekoration eines Mädchenzimmers kann man sich hervorragend von der Fantasie der Mädchen inspirieren lassen. In welche Märchenwelten tauchen sie gern ab? Als was verkleiden sie sich am liebsten? Für welche Comic-Figuren können sie sich begeistern? All dies können Antworten auf die Frage sein, wie man ein Mädchenzimmer dekorieren kann. Für die Dekoration selbst spielen hierbei Textilien in Form von Teppichen, Vorhängen, Decken und Kissen eine wichtige Rolle - sorgen sie doch für Gemütlichkeit. Daneben haben sie ganz praktische Funktionen. Ein Teppich auf Laminat oder Dielen wärmt von unten und sorgt dafür, dass die Kinder auch im Winter beim Spielen nicht auskühlen. Mit Kissen und Decken lassen sich prima Verstecke bauen und mit Vorhängen kann man das Zimmer hervorragend abdunkeln, wenn die kleinen Äuglein schon längst zugehen sollen, es draußen aber immer noch nicht vollständig dunkel ist.

Tolle Dekoideen und Vorschläge für ganze Themenwelten im Kinderzimmer haben professionelle Raumausstatter parat.