Grundriss:   von Christian Dischinger

Wohnung Mieten

Wohnung Mieten

Du möchtest eine Wohnung mieten und weißt nicht so recht, wie du es angeht sollst? Es gibt einiges zu beachten, wenn du eine Wohnung möchtest! Wir haben ein paar Tipps für dich.
Du möchtest eine Wohnung mieten und weißt nicht so recht, wie du es angeht sollst? Es gibt einiges zu beachten, wenn du eine Wohnung möchtest! Wir haben ein paar Tipps für dich.

Die perfekte Mietwohnung ist nicht leicht zu finden. Es ist jedoch durchaus möglich, wenn man weiß auf was man bei der Suche achten muss. Stöbere einfach auf unserer Webseite und informiere dich über das Thema, sodass schon mal einen kleinen Überblick bekommst.

Wie beginne ich am besten mit der Wohnungssuche?

Aller Anfang ist schwer, so auch bei der Wohnungssuche. Am besten ist es, wenn du bereits weißt, nach was du suchst. Du musst keinen detaillierten Plan haben, aber es ist bei der Suche durchaus hilfreich zu wissen, wie viele Zimmer deine neue Mietwohnung haben soll. Außerdem solltest du immer ein klein wenig in die Zukunft sehen können. Möchtest du zum Beispiel eine neue Wohnung mieten, weil du einen neuen Job hast und dafür umziehen musst? Ist dies dann dein Traumjob und hast du vor, länger in der Wohnung zu bleiben? Steht die Familienplanung vielleicht an, sodass du auch an ein Babyzimmer denken solltest? Solche Fragen sollten auf jeden Fall vorab geklärt werden. Natürlich spielen auch deine bisherigen Erfahrungen mit in die Suche ein. Gibt es etwas, dass dich an deiner jetzigen Wohnung stört, was du bei zukünftigen Mietwohnungen unbedingt vermeiden möchtest? Und wie viel Wert legst du auf einen Balkon oder eine Terrasse? Ein weiterer wichtiger Punkt, der ganz am Anfang der Wohnungssuche geklärt werden muss, ist die Lage. Wo möchtest du wohnen? Wenn du viel Wert auf einen kurzen Arbeitsweg legst, dann sollte deine neue Wohnung natürlich nicht allzu weit von diesem entfernt sein. Vielleicht hast du aber auch einfach ein bevorzugtes Stadtviertel, in welchem du gerne eine Wohnung mieten würdest. Wenn du die grundlegenden Fragen, wie Lage und wie viele Zimmer, geklärt hast, dann geht es daran ein klein wenig ins Detail zu gehen. Orientiere dich am besten ganz einfach an deiner Alltagsgestaltung. In welchem Raum verbringst du die meiste Zeit? Als begeisterter Hobbykoch ist vielleicht eine große Wohnküche gut geeignet. Oder vielleicht bist du eher ein Fan von gemütlichen Abenden auf der Couch, dann wäre ein geräumiges Wohnzimmer wohl eher etwas für dich. Solltest du viel Zeit im Freien verbringen, dann achte darauf, dass in deiner neuen Mietwohnung ein großer Balkon ist, oder du den Garten mitbenutzen darfst.

Auf was muss ich achten, wenn ich eine Wohnung mieten möchte?

Mit am wichtigsten ist es, dass du dir zu einhundert Prozent sicher bist, dass deine neue Mietwohnung groß genug ist. Genügend Platz ist wichtig, um sich wohl zu fühlen. Achte jedoch darauf, dass du dir auch die Nebenkosten für eventuelle extra Räume leisten kannst. Der Mietpreis größerer Wohnungen ist natürlich auch höher, doch die Nebenkosten, wie Strom und Heizung, werden häufig unterschätzt. Auch die Raumaufteilung sollte dir zusagen. Leerstehende Wohnungen sehen bei der Besichtigung oft sehr geräumig und hell aus, daher stell dir bereits beim ersten Besichtigungstermin vor, ob deine Möbel hineinpassen werden. Am besten misst du die Räume auch individuell aus. Häufig sind Mietwohnungen klassisch rechteckig oder quadratisch designt. Daher solltest du für gewöhnlich keine Probleme haben, all deine Einrichtungsstücke unter zu bringen. Wenn du eine große Familie mitbringst oder auch vorhast, eine Wohngemeinschaft aus der Mietwohnung zu machen, dann ist es von Vorteil, wenn man zwei Badezimmer zur Verfügung hat oder ein sehr großes Bad mit zwei Waschbecken. Im Eingangsbereich solltest du darauf achten, dass dieser groß genug ist um eine Garderobe anzubringen und vielleicht ein Schuhregal aufzustellen. Dies sind alles Dinge, die du am besten bei der Besichtigung klärst. Hab also keine Scheu davor, den Zollstock zu zücken und ein paar Fotos von den Räumen zu schießen. Außerdem solltest du ein paar Dinge persönlich klären, wozu sich auch der Besichtigungstermin eignet. Zum Beispiel sollte der Einzugstermin feststehen. Wenn du ein paar Tage vor dem offiziellen Termin in die Wohnung einziehe möchtest, ist dies meist kein Problem, insofern sie bereits leer steht. Auch die Frage nach der Kaution sollte geklärt werden. Solltest du aus deiner Mietwohnung ausziehen, dient die Kaution für den Vermieter als Schutz, sodass er Schäden an der Wohnung damit begleichen kann. Die Kaution ist immer unterschiedlich festgesetzt, darf jedoch die Höhe von drei Monatskaltmieten nicht überschreiben. Manchmal ist es auch möglich, die Kaution in Raten zu bezahlen. Informiere dich außerdem darüber, wie hoch die Nebenkosten in etwa angesetzt sind und ob die Fenster gut isoliert sind. Frag auch am besten nach, wann die Wohnung zuletzt renoviert wurde. Wenn du Haustiere besitzt solltest du nachfragen, ob sie in der Wohnung erlaubt sind. Solltest du deine Traumwohnung gefunden haben, dann fertige bei der Übergabe unbedingt ein Protokoll an, in welchem alle Mängel und Schäden daran aufgelistet sind.

Welche Experten können mir dabei helfen eine Wohnung zu mieten?

Die Wohnungssuche kann sehr anstrengend sein. Wenn dich der Markt zu sehr verwirrt und überfordert kannst du dich jederzeit an einen Makler wenden. Vor allem wenn du nach einer gehobenen Mietwohnung suchst, mit guter Lage und top Ausstattung, ist ein Makler oft unumgänglich. Sie erleichtern die Suche und bemühen sich, all deine Wünsche und Kriterien zu erfüllen. Manche Wohnungen sind sogar ausschließlich über einen Makler erhältlich. Sei dir jedoch sicher, dass der Makler deiner Wahl gute Referenzen hat und sich auf dem Immobilienmarkt auskennt. Der Makler erleichtert zwar die Wohnungssuche, tut dies aber natürlich nicht umsonst. In der Regel verlangen sie zwei Monatskaltmieten als Provision.

Wie viel kostet es eine Wohnung zu mieten?

Wie viel es dich letztendlich kostet eine Wohnung zu mieten, hängt von mehreren Faktoren ab. Grundsätzlich setzt sich der Mietpreis aus der Größe der Wohnung und den Nebenkosten zusammen. Zusätzlich spielt es eine Rolle, wo du deine Wohnung mieten möchtest. In jeder Stadt gibt es günstigere Wohngegenden und teure Regionen. Die Nebenkosten setzen sich aus warmen und kalten Nebenkosten zusammen. Die Kaltnebenkosten gehen normalerweise an den Vermietern. Die Warmnebenkosten, wie Strom, sind darin nicht enthalten und werden für gewöhnlich separat an einen Versorger bezahlt. In den meisten Haushalten kommen auch noch Telefon- und Internetgebühren hinzu. Dies kannst du aber natürlich selbst entscheiden und dir günstige Anbieter raussuchen. Vergiss auch nicht die Kosten für deinen Makler und die Kaution mit einzurechnen. Es ist ratsam, bei Beginn der Wohnungssuche ein Budget festzusetzen, an dem du dich orientieren kannst.

Was benötige ich, um eine Wohnung zu mieten?

Es ist in manchen Städten ein fast schon kompetitiver Sport eine Wohnung zu mieten. Es gibt häufig nur eine begrenzte Anzahl an „perfekten Wohnungen“ und meist zahlreiche Bewerber. Daher solltest du bereits zu Beginn den Vermieter mit Informationen über dich versorgen. Spätestens beim Besichtigungstermin sollten gewisse Dokumente mitgebracht werden. Die Mietselbstauskunft sollte auf keinen Fall fehlen. Darin kannst du angeben, wie viel du verdienst, welchen Job du ausübst und wie deine finanzielle Lage aussieht. Auch die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung solltest du unbedingt mit abgeben. Diese füllt dein letzter Vermieter für dich aus, sodass dein zukünftiger Mieter weiß, dass du allen Zahlungen stets fristgerecht nachgekommen bist. Eine Schufa-Bonitätsauskunft kannst du ebenfalls mit beilegen. Diese gilt als Beweis für deine Kreditwürdigkeit. Solltest du kein regelmäßiges Einkommen haben, ist es häufig auch möglich einen Bürgen mit in den Mietvertrag aufzunehmen. Wenn du den Vermieter persönlich kennenlernst, dann achte auf ein gepflegtes Erscheinungsbild. Gute Kleidung und ein freundlicher Umgang sind in vielen Fällen auch ausschlaggebend.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.